Aktuell Archiv Redaktion Links Hilfsmittel Radiostudios
Prisma
Sound Download MP3-Datei

9,4 MBytes

Kontroverse um Tagsatzung im Bistum Basel: Wer was warum (nicht) will

Aus "Tagsatzung 2004" wird "Perspektiven 2005"

Logo der Tagsatzung 2001 in Bern

Notice: Undefined variable: bild in /var/www/radiokath/public_html/www/detail.php on line 148

Die nächste Tagsatzung im Bistum Basel wird nicht wie vorgesehen im Jahr 2004 stattfinden. Auf Wunsch der Basler Bistumsleitung wird sie um ein Jahr auf 2005 verschoben. Ausserdem erhält die Tagsatzung einen neuen Namen: „Perspektiven“. Neu sollen nur Themen diskutiert werden, die im Bistum Basel selber verändert werden können. Diese Änderungen sind das Resultat von Gesprächen zwischen der Initiativgruppe in Baden und der Bistumsleitung in Solothurn. Während sich die Bistumsleitung auf eine gute Zusammenarbeit mit der Initiativgruppe freut, stossen die Veränderungen auch auf Kritik.

Wer will was warum (nicht)? Es nehmen Stellung: Roland-Bernhard Trauffer, Generalvikar des Bistums Basel, Claus August Zehnder, Sprecher der Initiativgruppe Baden, Brigitte Durrer, Präsidentin der Gruppe Nachhaltigkeit der Tagsatzung 2001, und Leo Karrer, Pastoraltheologe an der Universität Freiburg.

http://www.tagsatzung.ch
http://www.pibb.ch

Redaktion: Matthias Müller

Mittwoch, 16. Juli 2003

Länge: 10:16

 
  Radio kath.ch  Bederstrasse 76, Postfach 1860, 8027 Zürich, radio@kath.ch