Aktuell Archiv Redaktion Links Hilfsmittel Radiostudios
Prisma
Sound Download MP3-Datei

9,6 MBytes

Hitzige Debatte um Zürcher Kirchenvolagen: Argumente pro und kontra

Das sagen die Gegner, so argumentieren die Befürworter

Pro und kontra Zürcher Kirchenvorlagen

Notice: Undefined variable: bild in /var/www/radiokath/public_html/www/detail.php on line 148

Im Kanton Zürich soll das Verhältnis Kirchen-Staat in einem neuen partnerschaftlichen Modell geregelt werden. Das Zürcher Stimmvolk entscheidet am 30. November über eine Verfassungsänderung, ein neues Kirchengesetz und ein Anerkennungsgesetz. Zu Wort kommen vom Nein-Komitee SVP-Nationalrat Ulrich Schlüer und FDP-Kantonsrätin Gabriela Winkler. Für die Vorlagen votieren auf politischer Seite der Zürcher Regierungsrat Markus Notter, Stadträtin Monika Stocker und SP-Nationalrat Mario Fehr. Die Position der Zürcher Kirchen vertreten der Präsident der römisch-katholischen Zentralkommission, René Zihlmann, und der Präsident des evangelisch-reformierten Kirchenrates, Ruedi Reich.

Hinweis:
Beachten Sie auch den Prisma-Beitrag mit dem Zürcher Regierungsrat Markus Notter: "Die Reduzierung auf die Muslim-Debatte ist ärgerlich.": http://www.radio.kath.ch/detail.php?nemeid=17207
In einem Video-Fenster nimmt alt-Kantonsrat Willy Spieler Stellung: http://www.radio.kath.ch/detail.php?nemeid=17463

Die Links zu den Komitees:
3x Ja: http://www.pro-kirchenvorlagen-zh.ch
3x Nein: http://www.kirchenvorlagennein.ch

Redaktion: Matthias Müller

Dienstag, 4. November 2003

Länge: 10:33

 
  Radio kath.ch  Bederstrasse 76, Postfach 1860, 8027 Zürich, radio@kath.ch