Aktuell Archiv Redaktion Links Hilfsmittel Radiostudios
Prisma
Sound Download MP3-Datei

4,9 MBytes

Luzerner Synode: Deutliches Signal von der Basis

Grosse Mehrheit fordert die Abschaffung des Pflichtzölibats und die Ordination von Frauen

Synode der röm.-kath. Landeskirche im Kanton Luzern

Notice: Undefined variable: bild in /var/www/radiokath/public_html/www/detail.php on line 148

Die Synode der römisch-katholischen Landeskirche im Kanton Luzern hat am 5. November 2003 die "Erklärung zu drängenden seelsorgerlichen Fragen" mit grossem Mehr gutgeheissen. Sie enthält kirchenpolitisch brisante Forderungen zuhanden der Schweizer Bischöfe: Die Aufhebung des Pflichtzölibats, die Rehabilitierung von Priestern, die wegen der Verletzung des Pflichtzölibats dispensiert worden waren, sowie die Ordination von Frauen. Unterstützung erhält der Beschluss der Synode vom Seelsorgerat des Kantons Luzern. Im Beitrag formulieren drei Personen ihre Reaktionen, Erwartungen und Hoffnungen: Paula Beck-Steiger, Präsidentin der Kommission für kirchliche Bildung und Öffentlichkeitsarbeit, welche die Erklärung ausgearbeitet hat, Synode-Präsidentin Jolanda Stadelmann-Tschopp, und Walter Ludin, Mitglied des Seelsorgerates.

http://www.lu.kath.ch

Hinweis:
Hören Sie auch die Nachrichten vom 14. Oktober (http://www.radio.kath.ch/detail.php?nemeid=16782) und vom 7. November 2003 (http://www.radio.kath.ch/detail.php?nemeid=17376)

Redaktion: Sabine Schüpbach

Donnerstag, 6. November 2003

Länge: 5:19

 
  Radio kath.ch  Bederstrasse 76, Postfach 1860, 8027 Zürich, radio@kath.ch