Aktuell Archiv Redaktion Links Hilfsmittel Radiostudios
Prisma
Sound Download MP3-Datei

5.14 MB

"Jahr der Bibel": Zwischen katholischem Tatendrang und reformierter Skepsis

Rückblick der Initianten auf das "Jahr der Bibel" 2003

Pfarrer Urs Joerg und Abt Martin Werlen stellen die handgeschriebene Bibel vor.

Notice: Undefined variable: bild in /var/www/radiokath/public_html/www/detail.php on line 148

Unter dem Motto "Suchen. Und finden" fand 2003 in der Schweiz ein "Jahr der Bibel" statt. Initianten des ökumenisch breit abgestützen Projekts waren die Bibelpastorale Arbeitsstelle des Schweizerischen Katholischen Bibelwerkes (SKB) und die Schweizerische Bibelgesellschaft. Das "Jahr der Bibel" sei weit erfolgreicher gewesen als erhofft, betonten die Initianten an einer abschliessenden Medienkonferenz. Aufgenommen wurde das Projekt jedoch je nach Konfession unterschiedlich. Zu Wort kommen Dieter Bauer, Leiter der Bibelpastoralen Arbeitsstelle in Zürich, Abt Martin Werlen aus dem Kloster Einsiedeln, Pfarrer Urs Joerg, Generalsekretär der Schweizerischen Bibelgesellschaft und Fritz-René Müller, Bischof der Christkatholischen Kirche der Schweiz und Präsident der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in der Schweiz (AGCK).

http://www.jahr-der-bibel.ch

Redaktion: Sabine Schüpbach

Mittwoch, 21. Januar 2004

Länge: 5:37

 
  Radio kath.ch  Bederstrasse 76, Postfach 1860, 8027 Zürich, radio@kath.ch