Aktuell Archiv Redaktion Links Hilfsmittel Radiostudios
Prisma
Sound Download MP3-Datei

13 MBytes

Alphalive-Kurse: Glauben wecken statt Theologie treiben?

Hintergründe und kontroverse Einschätzungen zu den Alphalive-Glaubenskursen für katholische Pfarreien

Leo Tanners Unterlagen zur Durchführung von Alphalive-Kursen in Pfarreien

Notice: Undefined variable: bild in /var/www/radiokath/public_html/www/detail.php on line 148

Ursprünglich aus dem anglikanischen Raum kommend, haben die ökumenisch ausgerichteten und konfessionsneutralen Alphalive-Kurse zum Einstieg in den christlichen Glauben auch in der Schweiz Fuss gefasst: Zuerst in evangelikalen Kreisen, seit einigen Jahren jedoch auch in der katholischen Kirche. Der Jonschwiler Pfarrer Leo Tanner hat für die Durchführung von Alphalive-Glaubenskurse in katholischen Pfarreien eigene Unterlagen erarbeitet – und erhält dafür die Unterstützung der Schweizer Bischofskonferenz: Mit Tanners Unterlagen durchgeführt könnten die Alphalive-Kurse eine „geeignete Form einer segensreichen Neuevangelisierung“ sein, heisst es in der bischöflichen Empfehlung.
Der Beitrag vereint unterschiedliche, teils kontroverse Einschätzungen der Alphalive-Kurse und zeigt, dass das Kursmodell auch umstritten ist. Zu Wort kommen Agnell Rickenmann, Generalsekretär der Schweizer Bischofskonferenz, Hans Zünd, Leiter des Pastoralamts des Bistums Basel, Philipp Hautle, ehemaliger Diözankatechet des Bistums Sankt Gallen und jetziger Pastoralassistent in Sennwald, Bernd Ruhe, Pfarreiverantwortlicher in Mörschwil sowie Leo Tanner, Pfarrer in Jonschwil und zu 70 Prozent freigestellt für die Glaubenserneuerung im Bistum St. Gallen.

http://www.alphalive.ch

Artikel in der Schweizerischen Kirchenzeitung (49/2004) von Leo Tanner zu Alphalive-Kursen in katholischen Pfarreien und zur Alphalive-Initiative 2005:
http://www.kath.ch/skz/pastoral/pa49.htm

Redaktion: Sabine Schüpbach

Montag, 13. Dezember 2004

Länge: 14:16

 
  Radio kath.ch  Bederstrasse 76, Postfach 1860, 8027 Zürich, radio@kath.ch