Aktuell Archiv Redaktion Links Hilfsmittel Radiostudios
Prisma
Sound Download MP3-Datei

8,2 MBytes

In der Praxis bewährt: Personalombudsstelle der katholischen Kirche im Kanton Zürich

Bei Konflikten überlagern theologische Argumente oft das Arbeitsrecht

Ombudsfrau Andrea Gisler und Ombudsmann Alois Odermatt (Bild: Infostelle Zentralkommission)

Notice: Undefined variable: bild in /var/www/radiokath/public_html/www/detail.php on line 148

70 Personen haben in den vergangenen zwei Jahren die Personalombudstelle der römisch-katholischen Körperschaft des Kantons Zürich um Rat gebeten. Die meisten wegen Mobbing, Problemen mit Vorgesetzten und Mitarbeitenden oder wegen einer Kündigung. Wie gehen die Ombudsleute Andrea Gisler und Alois Odermatt vor, um in einem Konflikt zusammen mit den involvierten Parteien eine einvernehmliche Lösung zu finden? Und wo sind ihre Grenzen? Nach zweijähriger Tätigkeit ziehen sie eine erste Bilanz und benennen Schwachpunkte im kirchlichen Arbeitsumfeld. Schwachpunkte, die sich teilweise mit wenig Aufwand verbessern lassen und solche, die systembedingt noch längere Zeit für Konflikte sorgen werden.

Link zur Ombudsstelle:
http://www.zh.kath.ch/organisation/ombudsstelle

Redaktion: Matthias Müller

Mittwoch, 15. Dezember 2004

Länge: 7:48

 
  Radio kath.ch  Bederstrasse 76, Postfach 1860, 8027 Zürich, radio@kath.ch