Aktuell Archiv Redaktion Links Hilfsmittel Radiostudios
Prisma
Sound Download MP3-Datei

4,0 MBytes

Tabu Todgeburt: Mit dem Lied des Lebens die Sprachlosigkeit durchbrechen


Notice: Undefined variable: bild in /var/www/radiokath/public_html/www/detail.php on line 148

Jede vierte bis fünfte Schwangerschaft endet mit einer Todgeburt. In der Trauer um einen Menschen, den man mehr nur geahnt als gekannt hat, bleiben Eltern und Geschwister oft sprach- und hilfslos auf sich selber gestellt. Der Theologe Detlef Hecking und die Komponistin Sabina Schmucki haben mit dem "Lied des Lebens", einem "Requiem vom Werden und Sterben, von Schwangerschaft und Tod" diese Sprachlosigkeit durchbrochen. Aus einem Wagnis ist eine musikalische Gedenkfeier zum Abschied nehmen geworden, die bewegt.
Die CD "Lied des Lebens" ist erhältlich bei der Buchhandlung Voirol in Bern (www.voirol-buch.ch).

Redaktion: Matthias Müller

Freitag, 16. November 2001

Länge: 5:38

 
  Radio kath.ch  Bederstrasse 76, Postfach 1860, 8027 Zürich, radio@kath.ch